Wir lernen die Giraffensprache

Unser neues Motto des Monats am Marschweg hat mit gewaltfreier Kommunikation zu tun.

Die Giraffe hat ein besonders großes Herz, ist friedvoll, weil sie keine Feinde hat und nicht um ihr Futter kämpen muss.

Der Wolf ist oft hungrig, hat viele Fressfeinde und ist es gewohnt, sich mit seinen scharfen Zähnen zu verteidigen.

Wir an der Schule Marschweg beleuchten in erster Linie die Giraffensprache, denn die Wolfssprache beherrschen wir überwiegend ziemlich gut und neigen dazu, mit Worten zu verletzen.

Beispiele für Giraffensprache

1. Ich wünsche mir, dass du beim nächsten Spiel den Ball öfter abgibst.

2. Ich bin traurig, wenn ich nicht mitspielen darf. Ich möchte gern dazugehören. 

3. Bitte sei leise. Ich möchte gern in Ruhe arbeiten.

4. Ich bin überfordert und brauche bei der Lösung deine Hilfe. Bitte sag mir, was du jetzt tun willst.

5. Ich bin ärgerlich, wenn ich nicht genau erfahre, was passiert ist, weil mir klare Kommunikation und Ehrlichkeit wichtig sind.

Beispiele für Wolfssprache

1. Du bist schuld, dass wir nicht gewonnen haben. 

2. Nie lasst ihr mich mitspielen.

3. Du störst mich ständig.

4. Ich finde dich unmöglich. Was du getan hast, ist gemein und muss bestraft werden.

5. Das was du sagst ist doch nicht wahr. Sag endlich, was passiert ist.

In vier Schritten lernen die Kinder, ihre Anliegen ohne Vorwurf und Verletzung zu vorzubringen. Die Symblole, die mit Gesten dargestellt werden, helfen dabei.

Gleichzeitig sind diese vier Schritte die Grundlage für unseren Streitteppich, mit dessen Hilfe die Kinder selbstständig Streit klären können. Wir werden uns hoffentlich immer wieder gemeinsam an dieses Vorhaben erinnern und immer mehr Giraffensprache auf dem Schulhof und in unseren Klassenräumen hören.

Winterlicher Start ins neue Jahr 2024

Fröhlich und mit viel Schwung haben wir am Marschweg das neue Kalenderjahr 2024 begonnen. In einigen Klassen wurden Bilder vom Silvesterfeuerwerk gemalt oder das neue Jahr schön verziert und zum Gruß im Treppenhaus ausgestellt.

Wenn da nicht der Unterricht wäre, könnte man meinen, dass die Marschwegkinder verlängerte Weihnachtsferien auf dem tief verschneiten Schulgelände erleben würden.

Schlittenfahren, Schneemannbauen, Schneeburgenbauen, Rutschen, Schlittern, Eiszapfen finden… und auch die neuen Fußbälle und Hütchen, die der Schulverein für jede Klasse angeschafft hat, sind trotz des Schnees im Einsatz und sorgen für Freude.

Unsere VSK Kinder können jetzt dank des tollen Wetters sehr zügig ihre Schneehosen oder Schneeanzüge an-und ausziehen 😉

Aus vielen Klassenzimmern, aus dem Musikraum und aus der Aula während der Chorstunden hört man Winterlieder, in denen es oft auch um Frau Holle und den Schnee und die Winterfreuden geht.

Sollte es nächste Woche ein Ende mit dem weißen Winter haben, steuern wir einfach auf den nächsten Höhepunkt zu und las

Basteln für den Adventsbasar

Es ist schon eine sehr lange Tradition am Marschweg, dass unter der Leitung von Dorothea Schrödter und Angelika Kahl freiwillige Kinder aus den 4. Klassen beim Adventsbasar der Johanneskirche einen Stand unserer Schule betreuen und gebastelte Dinge verkaufen, die die gesamte Schulemeinschaft hergestellt hat. Ebenfalls eine Tradition ist es, dass wir all die schönen Sachen in einer SVV (Schülervollversammlung) präsentieren und damit schon ein wenig die Weihnachtszeit einläuten.

Hier gibt es schon einen kleinen Vorgeschmack auf unsere Bastelarbeiten, die am Sonntag, den 3. 12. 23 in der Zeit von 11 bis 17 Uhr im Gemeindehaus im Raalandsweg gekauft werden können.

Alle Einnahmen werden für soziale Projekte gespendet. Unsere Marschwegkinder freuen sich auf viele Gäste!

Weihnachtskonzert am Marschweg 2023

Am Dienstag, den 19.12.23 begann der Tag für die Kinder der 4. Klassen und das Orchester mit einem Konzert in der Aula. Die Eltern aller beteiligten Kinder waren eingeladen und schnell waren fast alle Stühle besetzt. Traditionell eröffnen unsere Viertklässler das Weihnachtskonzert mit einem gemeinsamen Lied. Dafür haben sich alle vier Klassen auf der Bühne aufgestellt und das Lied „Weihnacht ist auch für mich“ gesungen.

Danach gab es ein abwechslungsreiches Programm mit Beiträgen jeder Klasse, Stücken, die das Schulorchester gespielt hat und weiteren gemeinsamen Liedern.

Am Ende wurden alle Kinder und die beteiligten Lehrerinnen mit einem großen Applaus belohnt.

Weihnachten im Schuhkarton 2023 an der Schule Marschweg

Am Freitag, den 17.11.23 sind 168 liebevoll in einem Schuhkarton verpackte Weihnachtspäckchen auf die Reise gegangen.

Tagelang wurden die Päckchen in der Schule auf immer neue und höhere Türme gestapelt. Am Abholtag haben Kinder aus zwei vierten Klassen, Eltern und einige Lehrer:innen in einer langen Kette Karton für Karton in den großen Transporter befördert.

Es hat den Anschein, dass alle kleinen und großen Helfer:innen mit viel Spaß bei der Sache gewesen sind. Ein riesiges DANKESCHÖN geht an unserer Elternrat und an alle Marschwegeltern, die diese tolle Aktion unterstützt und ermöglicht haben!

Der QR-Code und der Link führen zu einem kurzen Video. Viel Spaß beim Anschauen!

https://marschweg.taskcards.app/#/board/a9875ffd-6fa4-4a63-bdf7-51d011ba16b8?token=87fa1fbc-ce75-4e7e-a91d-626de6629a64

Vorlesewettbewerb 2023

Am Mittwoch, den 29.11.23 gab es für die Jahrgänge 3 und 4 einen Vorlesewettbewerb. Im Vorfeld haben die Klassen jeweils zwei Kinder nominiert, die für die Klasse antreten sollten. Im Jahrgang 3 haben die Kinder eigene Bücher vorgestellt und einen selbst gewählten Abschnitt daraus vorgelesen. Die Kinder der 4. Klassen haben am Tag vor dem Wettbewerb einen längeren Textauszug aus einem Buch bekommen und erst in der Pause unmittelbar vor ihrem Auftritt die genaue Passage erhalten, die sie vorlesen sollten.

Alle Kinder, die Drittklässler:innen und die Viertklässler:innen haben sehr überzeugend gelesen und es der vierköpfigen Jury nicht leicht gemacht. Die Ergebnisse lagen dicht beieinander und so gab es auf der Siegerehrung im Rahmen einer SVV (Schülervollversammlung) eigentlich nur Gewinnerinnen und Gewinner. Jedes Kind wurde mit Applaus, einer Urkunde und einem Buchgeschenk beglückwünscht.

Konzert in der Aula

Am Montag startete die Woche für unsere 3. und 4. Klassen mit einem Konzert in der Aula. Vier Musiker:innen waren angereist, um gemeinsam mit den Kindern eine Reise durch die Entwicklung unserer Erde und des Lebens auf der Erde zu machen.

Es wurden Bilder angeschaut, eine Erzählerin führte inhaltlich durch die Zeitreise und die Musiker:innen illustrierten das Gehörte und Gesehene mit Musik aus verschiedenen Stilrichtungen mit ihren Instrumenten: Klavier, Querflöte, Geige und Cello.

Immer wieder gab es Momente, in denen die Kinder einbezogen wurden. Da konnte man Fische durch die Aula schwimmen sehen oder Elefanten, die mit ihren langen Rüsseln Spaß gehabt haben.

Tag der offenen Tür am Marschweg 2023

Am Samstag, dem 18.11.23 haben wir viele neue Familien bei uns am Marschweg begrüßt. Es wurden Führungen von Kindern aus unseren 3. Klassen angeboten. Es gab Bastel-und Spielmöglichkeiten in der Aula. Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher und die Leitungsteams vom Vor-und Nachmittag haben zahlreiche Gepräche geführt. Nun freuen wir uns schon auf unsere zukünftigen neuen Marschwegkinder!

Liebe Eltern zukünftiger VSK- oder Erstklasskinder,

wir freuen uns darauf, Sie gemeinsam mit Ihrem Kind am Samstag, den 18.11.23 in der Zeit von 11-13 Uhr bei uns begrüßen zu können!

Sie können an einer Führung durch unsere Schule teilnehmen.

Ihr Kind kann sich in der Aula und auf unserem großen Schulhof an verschiedenen Geschicklichkeitsübungen erproben.

Unsere Schulleiter, Lehrerinnen und Lehrer, sowie Erzieherinnen und Erzieher der GBS stehen für Ihre Fragen zur Verfügung.

Am Stand des Elternrates gibt es Informationen, unsere tolle Schulkleidung und ein kleines Verpflegungsangebot.

Bis Samstag, den 18.11.2023 im Marschweg 10

Erste SVV im Schuljahr 2023/24 zur Begrüßung unserer 1. Klassen

Letzte Woche hatten wir unsere erste SVV, Schülervollversammlung, auf der wir u.a. unsere neuen 1. Klassen offiziell in unsere Schulgemeinschaft aufgenommen und begrüßt haben.

Gemeinsam mit ihren Paten aus den 4. Klassen sind sie mit viel Beifall von unseren 2. und 3. Klassen in die Aula eingezogen. Traditionell werden in der ersten SVV auch an alle anderen Klassen die Klassenschilder neu übergeben. Dazu kommen jeweils die Klassensprecher:innen und die Klassenlehrer:innen vor die Bühne und warten dort mit ihrem neuen Schild, bis der gesamte Jahrgang dort versammelt ist und mit einem großen Applaus begrüßt wird.

Außerdem wurden noch neu an unsere Schule gekommene Kinder aus anderen Jahrgängen, sowie neue Lehrerinnen mit einer Pfauenfeder begrüßt. Die Geschichte, die hinter den Pfauenfedern steckt, hat mit „Herbert“ zu tun, einem Pfau, der jahrelang im angrenzenden Altersheim gewohnt und regelmäßig unseren Schulhof besucht hat. Herbert hat die Idee zu unserem Logo gegeben.

Es war wie immer eine fröhliche Stunde, die mit der Verkündung unseres neuen Motto des Monats: „Wir kommen zu Fuß zur Schule und schützen das Klima“ abgerundet worden ist.

ADAC-Parcours vom 9.-13.10.2023

Jedes Jahr im September gibt es den „Zu Fuß zur Schule-Tag“ an vielen Schulen. Wir haben ihn in diesem Jahr ein wenig verschoben und stellen das Thema in der letzten Woche vor den Herbstferien, also vom 9.-13.10.23 in den Mittelpunkt unseres Schulalltages.

Passend zum Thema findet in dieser Woche auch der ADAC-Fahrradparcours statt. Mit den Materialien, die wir aus dem vom ADAC ausgeliehenen Anhänger holen, wird jeden Morgen ein toller Parcours auf unserem Schulhof aufgebaut. Alle Klassen haben an einem Tag eine Stunde die Gelegenheit, mit dem Roller (VSK und Jg.1) und ab Klasse 2 mit dem Fahrrad den Parcours zu durchfahren. Ganz viele Kinder können die Erfahrung machen, dass sie von Mal zu Mal und von Jahr zu Jahr immer sicherer zu werden. Auch in den Pausen macht es Spaß, durch das große S oder im Slalom um die Hütchen zu laufen.

Liebe Eltern, bitte unterstützen Sie uns dabei, dass das „Elterntaxi“ in den Marschweg hinein nur eine Ausnahme bleibt und trauen Sie Ihrem Kind den Schulweg in einer Gehgemeinschaft zu Fuß, mit dem Roller oder mit dem Fahrrad zu. Wenn Sie Ihr Kind dennoch mit dem Auto bringen müssen, weil es die Situation erfordert, dann bitten wir Sie herzlich darum, in der Nähe des Marschweges zu parken. Dann können Sie den restlichen Weg mit Ihrem Kind zu Fuß gehen oder Ihr Kind findet an unseren Treffpunkten andere Kinder zum Mitgehen. Das macht Spaß und unsere jüngsten Marschwegkinder macht es stolz!

Wir haben sogar einen „Zu Fuß zur Schule“-Song. Hier gibt es den Song zum Mitsingen!

Es grüßen die Schulleitung und alle Lehrerinne