Schülerrat

Schülerrat

Der Schülerrat unserer Schule setzt sich aus Schülerinnen und Schülern der zweiten bis vierten Klassen zusammen. Dabei bilden jeweils die Klassensprecher dieser Klassen den Schülerrat.

Zu Beginn des Schuljahres wählen sie gemeinsam zwei Vorsitzende.

Der Schülerrat tagt regelmäßig, insbesondere vor den jeweils geplanten Vollversammlungen und gestaltet diese, nach den Angeboten aus den Klassen und den Beiträgen von Seiten der Pädagogen. Auch übernehmen die Vorsitzenden, mit Unterstützung einer Lehrkraft, die Leitung der Vollversammlungen.

Außerdem befasst sich der Schülerrat mit den Themen, die aus den Klassen an ihn herangetragen werden.

 

Der Schülerrat

Wir, Romina und Oskar, sind Schülersprecher. Der Schülerrat ist immer wieder aufs Neue spannend, denn man bespricht dort Themen, die für alle Klassen wichtig sind. Zum Beispiel wurde berichtet, dass in einer Wabe die Toiletten häufig dreckig waren oder dass es in den Pausen Probleme gibt. Oft informiert uns Frau Weitbrecht über Themen, die gerade mit den Lehrerinnen und Lehrern besprochen werden. Dann kön- nen wir sagen, was wir darüber denken und das wird dann von Frau Weitbrecht wie- der in die Lehrerkonferenz zurückgetragen. Häufig erfahren wir im Schülerrat schon vor allen anderen Kindern die neuesten Neuigkeiten, das finden wir cool.
Bevor wir unser Amt als Schülersprecher aber antreten konnten, sind wir in der zwei- ten Schülerratssitzung von allen dort anwesenden Klassensprecherinnen und Klassen- sprechern gewählt worden. Es gab einen spannenden Wahlkampf zwischen Oskar und Moroni. Bei den Mädchen gab es einen Gleichstand, sodass noch eine Stichwahl stattfinden musste. Auf der nächsten SVV haben wir uns der ganzen Schulgemein- schaft vorgestellt, das war toll, so vor allen auf der Bühne zu stehen. Wenn es etwas anzusagen gibt oder Geschenke überreicht werden müssen, dann übernehmen wir das zusammen mit den anderen Kindern vom Schülerrat. Uns macht es viel Spaß, Schülersprecher zu sein!

Romina und Oskar im Schuljahr 2016/2017