Musisch–ästhetische Bildung

MUSIK

Musik am Marschweg

Musik spielt in unserer Schule eine große Rolle. Alle Klassen haben durchgehend wöchentlich zwei Musikstunden.

Wir haben am Marschweg ein langes und ein kurzes Marschwegschullied und ein „Zu Fuß zur Schule“ Lied . Mit diesen und vielen weiteren Liedern aus unserem großen gemeinsamen Liederschatz umrahmen wir alle unsere Schülervollversammlungen und dieJahreszeitentreffen (Frühlingssingen, Singen zum Beginn der Sommerferien, Herbstsingen, Weihnachtsfeier).

Chöre am Marschweg

Bereits die kleinsten Marschwegkinder, unsere VSK Kinder, haben einmal in der Woche eine VSK Chorstunde. Da kommen beide Klassen mit ihren Klassenlehrerinnen zusammen in die Aula und haben mit Frau Weitbrecht eine gemeinsame Musikstunde, in der Lieder gesungen und getanzt wird. Außerdem machen wir rhythmische Übungen, trainieren die Koordination und machen Sprachspiele. Auf diese Weise können die VSK Kinder bei unseren Schülervollversammlungen, bei den Adventsfeiern und beim großen Weihnachtskonzert mühelos mitsingen und sind sehr stolz, dass sie von Anfang an zu der großen Schulgemeinschaft dazu gehören.

Auch in den ersten und zweiten Klassen gibt es Jahrgangschöre. Wir machen Stimmbildung, singen lustige, jahreszeitliche, besinnliche, bekannte, einstimmige und zweistimmige Lieder und auch hier wird geklatscht, Bodypercussion geübt, wir lernen das Beatboxing und natürlich üben wir für Auftritte z.B. auf den SVV, bei Konzerten in der Aula oder bei Veranstaltungen im Dorf  auf der Bühnen vor der HASPA.

Kooperationsprojekt mit der Musikschule Blankenese am Marschweg

Für die dritten Klassen gibt es in diesem Schuljahr eine besondere Musikstunde. In Kooperation mit der Musikschule Blankenese kommen drei verschiedene Musiker zu uns, die jeder der drei dritten Klassen jeweils eine von den zwei Musikstunden für ein Trimester unterrichten. Im Augenblick geht es um „Percussion“. Danach wird eine Tänzerin kommen und im Anschluss daran gibt es Gesang mit einem Sänger, der beim Musical „Der König der Löwen“ engagiert ist.

Musikalische Forderkurse am Marschweg: Chor und Orchester

Für Kinder aus den 2., 3. und 4. Klassen, die besonderen Spaß am gemeinsamen Singen und Theaterspielen haben, bietet Frau Baginski einen Chor an, der sich donnerstags im Anschluss an den Unterricht von 13.10-13.50 Uhr trifft. Hier wird jedes Jahr ein neues Musical eingeübt. Die Aufführungen, die im Frühjahr stattfinden, sind immer sehr beeindruckend und werden mit großem Beifall belohnt.

Schon seit vielen Jahren gibt es am Marschweg ein Schulorchester. Jeden Dienstagmittag nach der 5. Stunde treffen sich Kinder aus den 2., 3. und 4. Klassen, um unter der Leitung von Frau Weitbrecht und Frau Ulleweit auf ihren Instrumenten gemeinsam zu musizieren. Das Orchester trägt ganz besonderes in der Weihnachtszeit sehr dazu bei, dass wir so schöne Adventsfeiern mit der ganzen Schulgemeinschaft in der Aula haben. Da begleiten die ca. 30 Kinder mit Celli, Geigen, Flöten, Querflöten, Klarinetten, Melodikas, Gitarren und Klavier den Gesang der Marschwegkinder: Advent, Advent, die erste Kerze brennt, Das Halleluja aus Taizé, This Little Light of Mine und spielt Stücke aus dem Repertoire.

…und sonst noch:

Wir besuchen Konzerte in der Laizhalle, waren bei den Hamburger Philharmonikern im großen Saal der Elphi, gehen in das „Klingende Museum“, hören Konzerte von Musikern in unserer Aula und eine Klasse hatte im letzten Schuljahr eine Patenschaft mit den Hamburger Symphonikern. 

 

 

Durch die Bildende Kunst werden die Persönlichkeitsentwicklung, das Selbstbewusstsein und das Kreativitätspotenzial gefördert.

Durch das Darstellende Spiel werden die Kinder in ihrer personellen Entwicklung unterstützt. Sie lernen sich zu präsentieren, ihr Selbstbewusstsein wird gestärkt und haben Gelegenheit, sich sprachlich in besonderer Weise zu üben.