Au revoir – wir verabschieden uns in kleinen Schritten von bekannten Gesichtern – und nun final: Wir werden euch vermissen!

Und heute war es so weit – der letzte Schultag am Marschweg! Mit einem Spalier verabschieden alle Kinder und Lehrer der Schule die 4. Klassen aus der Grundschule.

Wir wünschen euch alles Gute, viele neue Freunde und nette Lehrer! Wir werden euch vermissen!

Auch Frau Schiemann und Frau Mikulla wünschen wir alles Gute im Ruhestand und an der neuen Schule! Danke für die schöne Zeit mit euch!



Am heutigen, vorletzten Schultag fand der traditionelle Staffellauf der 4. Klassen statt. Die Klassen 4 a und 4 b traten mit ihren 4 schnellsten Läufern an. Am Ende siegten die Mädchen 4a und das Herrenteam der 4b und wurden mit leckeren Goldmedallien geehrt. Auch die Gewinner der Silbermedaillen haben beeindruckend gekämpft.


Nach den Strapazen des Laufs schmeckte ein Eis von der „Eiskalten Schnauze“ besonders gut.

Heute hatten wir wieder eine SVV. Seit über zwei Jahren haben wir uns wegen Corona nur noch draußen versammelt. Heute hat es geregnet und deshalb sind wir spontan alle zusammen in die Aula gegangen.
Im großen Kreis haben wir klassenweise gesessen und haben unsere Viertklässler verabschiedet. Es wurden schöne Erinnerungen aus vier Grundschuljahren präsentiert. Der Cupsong wurde mit zahlreichen Varianten aufgeführt. Es gab eine Bodypercussion Vorführung. Wir haben für die Viertklässler unseren traditionellen Abschiedskanon gesungen. Auch unsere Kleinsten, die VSK Kinder, haben mit entzückenden Spickzetteln ihre Erlebnisse vorgetragen. Die Schulsprecherinnen und stellvertretenden Schulsprecher haben Urkunden bekommen. Wir haben drei Lehrerinnen und vier Kinder, die die Schule aus unterschiedlichen Gründen verlassen, verabschiedet.


Der Jahrgang 3 hat „Wer, wenn nicht wir“ aus dem Programm von 6KUnited gesungen. Den Abschluss haben wir alle gemeinsam gestaltet und unseren ebenfalls traditionellen Hit „Ferienzeit“ geschmettert.

Beschwingt und beglückt ging es danach in die große Pause und es bleibt der Wunsch, auch nach den Ferien wieder indoor zusammenkommen zu können.

Cupsong