CORONA – SCHULAUSFALL Notfallplan für die nächsten 14 Tage

CORONA – SCHULAUSFALL Notfallplan für die nächsten 14 Tage

Liebe Kinder, liebe Eltern,

wie Sie der Presse entnehmen konnten, hat der Senat beschlossen, die Ferien für 14 Tage bis zum 29.03.20 zu verlängern, um das Ansteckungsrisiko möglichst gering zu halten und die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.

Aus diesem Grund bleiben alle Hamburger Schülerinnen und Schüler in den nächsten zwei Wochen zu Hause.

Ausnahmen gelten für Eltern, die im systemkritischen Bereich Gesundheitswesen oder sonstigem Versorgungswesen arbeiten und keine anderweitige Betreuung organisieren können. Für deren Kinder stellt die Schule eine Notbetreuung zur Verfügung. Alle anderen Familien müssen wir bitten, Ihre Kinder von Montag, dem 16.03. – zum 29.03. zu Hause zu behalten. Ziel der Maßnahme ist es, die Ansteckungsgefahr zu verringern. Wir sind uns über die dadurch entstehenden Schwierigkeiten im Klaren und danken für Ihre Kooperation.

Unsere vorrangige Aufgabe ist es momentan, die Gesundheit aller Schülerinnen und Schüler und Bediensteten der Schule zu schützen und
unseren Beitrag zur Eindämmung des Coronavirus zu leisten.

Wie Sie bereits anderen Mitteilungen entnehmen konnten, dürfen Kinder, die in den Ferien in vom Robert-Koch-Institut ausgewiesenen Risikogebieten waren, die Schule am Montag nicht betreten. Lesen Sie hierzu bitte auch den anderen Artikel auf der Website.

ACHTUNG: seit 20:15 Uhr 13.03.20 zählen auch Madrid und Tirol in Österreich zu den Risikogebieten!

Hier die Pressemitteilung der Schulbehörde vom 13.02.20:

https://www.hamburg.de/bsb/pressemitteilungen/13719000/2020-03-13-bsb-corona-verlaengert-ferien/