Sinus

Sinus

https://www.isb.bayern.de/images/14904/sinus_gs.pngSINUS-Grundschule Marschweg

Seit August 2007 nimmt die Schule Marschweg am bundesweiten Modell-Projekt „SINUS-Transfer Grundschule“ teil.

SINUS ist die Abkürzung für „Steigerung der Effizienz des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts“.  Der Schwerpunkt an den Hamburger SINUS-Schulen wurde dabei auf den mathematischen Bereich gelegt.

Ziel des Projekts ist es, die Qualität des Mathematikunterrichts zu steigern und den Schülern neben neuen Aufgabenformaten auch den Zugang zu mathematischem Denken zu eröffnen und selbständiges Lernen zu ermöglichen.

Neben der Entwicklung und Erprobung neuer Unterrichtsmaterialien ist die Einrichtung einer Mathewerkstatt wesentlicher Bestandteil des Projekts. In unserer Mathewerkstatt können die Kinder mit Hilfe vielfältiger Materialen arbeiten, forschen und experimentieren und so die Mathematik auf handelnde Weise erlernen und im wahrsten Sinne des Wortes „begreifen“.

Die Hamburger Schulen werden jeweils durch einen Sinus-Beauftragten vertreten. Bei uns ist dies Frau Wulf. Die Sinus-Beauftragten treffen sich regelmäßig zu Fortbildungen, entwickeln gemeinsam neue Unterrichtsmaterialien und tauschen sich mit den anderen SINUS-Schulen aus. Auf Fachkonferenzen wird dieses Wissen dann weiter an die Mathematik-Kollegen der Schulen vermittelt, so dass die entwickelten Materialien und Konzepte den täglichen Unterricht bereichern.

Weitere Informationen finden Sie unter:

http://www.sinus-an-grundschulen.de/